Architekturbüro für Consulting

Erfolg durch Consulting

Strategisches und technisches Facility Management aus der Sicht des Kunden. Für ein ganzheitliches Facility Management ist eine umfassende Consulting-Leistung erforderlich. Unsere Beratungsleistungen umfassen die neutrale und unabhängige Beratung in Stabsfunktion, in organisatorischer, technischer, wirtschaftlicher und mit Partnern in rechtlicher Hinsicht.

Unser Consulting-knowhow begründet sich in den Arbeitserfahrungen aus Beratung, Planung, Projektsteuerung und dem Kennen der operativen Dienstleistungen im FM-Bereich.

Nach dem klassischen organisatorischen Grundprinzip verbietet sich für neutrale Beratungsleistungen die gleichzeitige Wahrnehmung von Dienstleistungsaufgaben oder Produktlieferleistungen.


Consultingleistungen im Projektmanagement

Die Projektentwicklung ergibt sich aus der Projektidee, die im Spannungsfeld der Komponenten Nutzung, Standort und Kapital steht.

„Durch Projektentwicklungen sind die Faktoren Standort, Projektidee und Kapital so miteinander zu kombinieren, dass einzelwirtschaftlich wettbewerbsfähige, arbeitsplatzschaffende und -sichernde sowie gesamtwirtschaftlich sozial- und umweltverträgliche Immobilienobjekte geschaffen und dauerhaft rentabel genutzt werden können.“ Claus Jürgen, Diederichs (2006)

Steuerung aller Prozesse zur gesamthaften Entwicklung städtebaulicher Areale.

Unterschiedliche Interessen der Stakholder (Projektbeteiligten) führen zu Konflikten, welche mit einem Stakholdermanagement vermeidbar sind.

Planung, übergreifende Überwachung und Steuerung mehrerer einzelner Projekte in einer definierten Organisation.

Förderung des Projekterfolges durch vorzeitiges Erkennen von Risiken und deren Eintrittswahrscheinlichkeit oder Auswirkung.

Organisatorische Voraussetzungen und durchdachte Ablaufstrukturen sowie systematische Terminkontrollen zu verschiedenen Zeitpunkten im Projektverlauf.

Ablaufstrukturen mit dem Ziel, die vollständige funktionale Fertigstellung der technischen Anlagen zu bestimmten Inbetriebnahmeterminen zu gewährleisten.

Neben der Unterscheidung zwischen privater und öffentlicher Infrastruktur wird auch in eine technische Infrastruktur (Verkehr und Ver-/ Entsorgung) und eine soziale Infrastruktur, wie z.B. das Bildungssystem unterschieden.

Falls ein Teil des Projekts für noch unbekannte Mieter entwickelt, geplant und vermietet werden soll, steht ein Anteil von Nutzerwünschen noch nicht fest und muss bei der Konzeption der Projektabläufe und Organisation berücksichtigt werden.

Die Mieterkoordination bildet das kommunikative und organisatorische Bindeglied zwischen dem Vermieter, den Mietern sowie den verschiedenen Projektbeteiligten.


Weitere Leistungen in diesem Bereich:

  • Benchmarking
  • Datenverarbeitungsdienst
  • Energiemanagement
  • Objektmanagement
  • Parkraum- und Außenanlagemanagement
  • Umbauten
  • Umzugsmanagement
  • Beschaffungsmanagement

Überzeugt?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.